Willkommen im
Rehabilitationszentrum Wien Meidling
Logopädie

Gespräch zwischen Arzt und Patient

In Folge einer Hirnverletzung kann es zu einer Beeinträchtigung der Sprachverarbeitung, des Sprechens und des Schluckens kommen.

 

Im Anschluss an eine logopädische Diagnostik erfolgt eine individuelle Übungstherapieplanung. Ziel bei Durchführung der Therapie ist die Reaktivierung verloren gegangener Fähigkeiten und/oder das Erlernen neuer Kompensationsstrategien, um eine Teilnahme im Alltag bestmöglich wieder herzustellen.

 

Neben der Einzeltherapie werden auch Gruppentherapien angeboten. Ebenso gibt es regelmäßig therapeutische Ausgänge, um die geübten Fertigkeiten im Alltag zu erproben. Für fremdsprachige Patientinnen und Patienten bieten wir - je nach Verfügbarkeit - auch eine logopädische Therapie in der Muttersprache an.

 

Besteht eine Schluckstörung, wird diese durch einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt mittels moderner technischer Hilfsmittel abgeklärt.

 

Ist eine Kostformänderung erforderlich, wird diese mit der Diätologin abgestimmt.