DRUCKEN

AUVA-Traumazentrum Wien

Die im Rehabilitationszentrum Meidling gegebenen Voraussetzungen gestatten eine bestmögliche Schädel-Hirn-Trauma-Rehabilitation. Ein frühzeitiger Rehabilitationsbeginn ist auf Grund der akut-medizinischen Einrichtungen des auf einem gemeinsamen Grundstück befindlichen Traumazentrum Wien, Standort Meidling möglich. Die in der Frühphase bei diesen Schwerverletzten häufigen Komplikationen können dadurch rechtzeitig erkannt und behoben werden.

 

Speziell auf dem Gebiet der Neuroradiologie, der intensivmedizinischen Betreuung und der späteren Versorgung mit Schädeldachplastiken sowie der Möglichkeit anderer Sekundäroperationen ist eine enge Kooperation mit dem Traumazentrum Wien, Standort Meidling notwendig.

  

Unfallchirurgische Aufgaben im Rehabilitationszentrum: 

  • Unfallchirurgische Versorgung und Weiterbehandlung sämtlicher Verletzungen von polytraumatisierten Patientinnen und Patienten
  • Enge Zusammenarbeit bezüglich weiterer unfallchirurgischer Versorgung unserer Patientinnen und Patienten mit sehr häufig notwendigen Sekundär- und Korrekturoperationen: Schädeldachplastikimplantationen, Shunt-Operationen, Sehnenverlängerungs-Operationen
  • Verfügbarkeit intensivmedizinischer Interventionen bei Notfällen im Rehabilitationszentrum Meidling (über 24 Stunden).
  • Verfügbarkeit aller diagnostischer und bildgebender Verfahren (über 24 Stunden)