DRUCKEN

Zahlen und Fakten

Terrasse aus der Vogelperspektive
up

Allgemeine Daten

Im Rehabilitationszentrum Meidling stehen derzeit 52 Betten zur stationären Neuro-Rehabilitation sowie acht Therapieplätze in der Tagesklinik für Patientinnen und Patienten nach Schädel-Hirn-Trauma (SHT) zur Verfügung.

up

Kategorisierung nach Phasenmodell

Die Kategorisierung der Rehabilitation für Patientinnen und Patienten mit SHT im Rehabilitationszentrum Meidling folgt dem Phasenmodell aus der Österreichischen Gesellschaft für Neurorehabilitation und erlaubt im Detail aufgrund der derzeitigen personellen und sonstigen Ressourcen folgende Belegung nach Schweregraden:

  • 6 Patientinnen und Patienten mit Phase B
  • 14 Patientinnen und Patienten mit Phase C
  • 32 Patientinnen und Patienten mit Phase D und E

Erläuterungen zu den einzelnen Phasen für das Rehabilitationszentrum Meidling:

  • Phase B: Die Patientinnen bzw. Patienten sind intermittierend bewusstseinsgestört, die Kooperationsfähigkeit ist nicht oder nur in einem sehr geringen Ausmaß gegeben. Bezüglich der Aktivitäten des täglichen Lebens sind sie vollkommen oder weitgehend unselbständig. Sie sind nicht beatmungspflichtig. Bei Komplikationen sowie notfallartige Verschlechterungen ist eine intensivmedizinische Intervention (Übernahme Intensivstation des Unfallkrankenhauses Meidling) gewährleistet.
  • Phase C: Voraussetzung ist eine ausreichende medizinische Stabilität, Mobilität und selbstgesteuerte Therapieteilnahme.
    Die Patientinnen bzw. Patienten können einige Aktivitäten des täglichen Lebens bereits bewältigen. Sie sind jedoch zu einem erheblichen Teil noch von pflegerischer Hilfe abhängig.
  • Phase D: Die Patientinnen bzw. Patienten sind bei den Aktivitäten des täglichen Lebens vollkommen oder weitgehend, gegebenenfalls mit Hilfsmitteln, selbständig. Sie sind sowohl geistig als auch körperlich in der Lage, über mehrere Stunden am Tag aktiv bei einem Therapieprogramm mitzuarbeiten.
  • Phase E: Die Patientinnen bzw. Patienten sind in der Lage, Alltag und Freizeit auch über mehrere Tage alleine zu planen, zu organisieren und zu verbringen, bedürfen jedoch schwerpunktmäßig noch spezieller neurorehabilitativer Maßnahmen mit folgenden Zielsetzungen, z. B. Ausbau, Stabilisierung bzw. Erhaltung erreichter Therapieerfolge, berufliche Wiedereingliederung.

Patientinnen und Patienten, die eine Intensiv- oder definierte Intermediate Care Unit-Betreuung benötigen, können nicht im Rehabilitationszentrum Meidling aufgenommen werden. Dazu wären andere personelle und strukturelle Ressourcen notwendig, etwa Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegepersonal mit Intensivausbildung und diverse medizinische Apparaturen.  


Seit 2013 Tagesklinik für Phase E

Etablierung einer Tagesklinik für Patientinnen und Patienten in Phase E. Der tagesklinische Betrieb ist derzeit für maximal acht Patientinnen und Patienten möglich.


Phaseneinteilung neurologischer Krankheitsprozesse

linkÖsterreichische Gesellschaft für Neurorehabilitation



up

Medizinische Leistungen

linkWerte aus dem Jahresbericht